Versand in alle EU-Länder und die Schweiz. Kostenloser Versand innerhalb Deutschland und nach Österreich ab einem Bestellwert von 100,- €!
Lederreinigung | arrivato

Lederreinigung – braucht man eine professionelle Reinigung?

Lederreinigung – vieles kann man selber tun

Es ist durchaus möglich, verschmutzte Lederbekleidung zu reinigen. Einiges kann man selbst in die Hand nehmen, wie z.B. das Ausbürsten von Schmutz im Ziegenvelours Leder oder die Lederwäsche, die wir in einem gesonderten Beitrag behandeln. Häufig wird verschmutzte Lederware in die professionelle Lederreinigung gegeben, in der Hoffnung, aus dem gebrauchten Stück wieder ein Neues entstehen zu lassen.

Was verbirgt sich hinter einer professionellen Lederreinigung?

Unter Lederreinigung versteht man die Reinigung mit dem Lösemittel Perchlorethylen, welches den Lederartikel jedoch stark angreift. Es gibt auch eine neuere und schonendere Variante, nämlich die KWL-Reinigung mit Kohlenwasserstoff. In beiden Fällen wird das verfärbte oder mit Gebrauchsspuren versehene Kleidungsstück, mit anderen Farbgleichen Teilen, in der Maschine bei 40 Grad in einer Trommel gewaschen. Dabei wird das Leder entfettet, d.h. es ist anschließend erst einmal spröde und fest, teilweise gibt es sogar Farbabweichungen. Anschließend muss die Fachreinigung das Leder mit Substanzen wieder rückfetten und walken, damit das Leder seine Geschmeidigkeit wieder zurück erhält. Reinigungen mit einem höheren Qualitätsanspruch kümmern sich meist zusätzlich darum, die Farben wieder aufzufrischen und nachzuarbeiten. Insgesamt betrachtet ist dies ein recht heikler Vorgang, der nicht beliebig oft wiederholt werden kann.

deswegen unser Fazit: Leder sollte nur in den seltensten Fällen in die Reinigung gegeben werden!

Sollte dies doch nötig sein, wenden Sie sich in jedem Fall an einen absoluten Spezialisten und scheuen Sie nicht vor etwas höheren Kosten zurück. Wie sagt man so schön: Qualität hat ihren Preis! Seien Sie sich auch bewusst, dass es in jedem Fall zu Abweichungen kommen kann – Ihre Lederjacke zum Beispiel wird nicht wie neu aus der Reinigung abgeholt werden können und die Farbe kann, wie bereits erwähnt, durchaus vom Original abweichen. Eine chemische Reinigung strapaziert das Leder und das sieht man diesem im Anschluss auch an.

gibt es Alternativen?

Erfreulicherweise haben wir jedoch sowohl mit der Lederwäsche als auch mit diversen anderen Reinigungstricks gute Erfahrungen gemacht, die wir nun auf unserer Seite präsentieren.

Wenn Sie sich mit Ihrem arrivato-Lederartikel doch unsicher sein sollten, was die Reinigung betrifft, können Sie uns jederzeit gerne um Auskunft bitten oder uns den Artikel selbstverständlich auch zusenden. Wir haben sehr viel Erfahrung in diesem Gebiet und oft schon verloren geglaubte Lederwaren wieder in einen Zustand versetzt, den man zuvor nicht für möglich gehalten hätte.

Wollen Sie noch genauer über Leder an sich informieren? Welche Arten es gibt und wie es gegerbt wird? Dann sehen Sie doch in unserer Lederlexikon nach.

  ,


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche & Kontakt  Suche & Kontakt

Weitere Ergebnisse…

Kontakt

Pin It on Pinterest