Versand in alle EU-Länder und die Schweiz.       Versand  Widerrufsrecht AGB  Impressum  Datenschutz

Ledergürtel

Handgemachte Ledergürtel – die besondere Qualität aus Deutschland

Ausführliche Informationen rund um arrivato-Ledergürtel

Auf die Qualität kommt es an:

An einem Gürtel ist nicht viel dran. Leder, einen Schließe, eventuell etwas an Verzierung und schon ist der Leder Gürtel fast fertig.

Hauptmerkmal eines Gürtels ist das Leder. Bei arrivato setzen wir ausschließlich auf bestes, naturbelassenes Rindleder. Es wird in der Toskana, in einer kleinen Gerberei in Italien, vegetabil mit Naturstoffen aus Rinde, gegerbt. Die Häute sind handselektiert, einzeln ausgewählt und nur die besten werden als Gürtelleder eingesetzt.

Von der Rindlederhaut verwenden wir nur den Bereich aus der Kernzone der Haut, dem sogenannten Croupon. Hier ist das Leder besonders kernig, robust und dehnt sich am wenigsten.

Wir wollen ja nicht, dass der Gürtel nach ein paar Mal tragen gleich viel länger geworden ist.

Gürteltypen

Wir unterscheiden die Koppel- und die Dornschließe.

Was arrivato Ihnen bietet

Der Klassiker

Hier finden Sie Gürtel für jeden Tag.

Schlicht, robust und ohne Firlefanz.

Für Damen und Herren.

Der Besondere

Hier finden Sie Gürtel, die mit einer Gravur veredelt wurden.

Individuell und ausgefallen. Ungewöhnliche Stücke.

Für Damen und Herren.

Der Stylist

Sie suchen etwas Ausgefallenes und nicht Alltägliches. Dann sind Sie hier richtig.

Hier finden sie Gürtel mit Laser Cutouts, gepatchten Elementen und Durchzugsbändern.

Welche Gürtellänge brauchen Sie?

Am besten messen Sie einen gut passenden Gürtel aus Ihrem Kleiderschrank.

Gemessen wird vom mittleren Loch des Gürtels bis zur Spitze des Dorns, bzw. bis zum Dorn des Koppels.

Tipp: die gemessene Länge entspricht dem Umfang, den der Gürtel im getragenen Zustand hat.

Wie pflegt man einen Ledergürtel?

Ausnahmsweise gibt es im Leben auch mal ganz einfache Tatsachen: tun Sie am besten nichts!

Die Leder, die wir einsetzen, sind  für Gürtel am besten geeigneten. Sie sind robust, unverwüstlich und halten ewig. Auch das Gürtelloch von der Schließe wird niemals ausreißen, auch wenn Sie den Gürtel tagtäglich tragen.

Die Lederhaut hat in sich Fette, so dass man normalerweise keines von außen zuführen muss, wie das z.B. bei Schuhen der Fall ist. Sollte der Gürtel häufig nass geworden sein, so kann man ihn bei Bedarf mit etwas Lederöl einreiben.

Bei hartnäckigen Verschmutzungen können Sie den Lederreiniger zum Säubern verwenden, den wir ebenfalls in unserem Shop anbieten.

Es wird sich hier aber nur um Ausnahmefälle handeln.